Recap: contify auf dem SEO Day 2019!

Holztisch mit Laptop, Block und Stift. Schriftzug: SEO Day 2019 contify Recap SEO DAY 2019 – contify Recap

SEO DAY 2019 – contify Recap

Es war wieder soweit: der SEO Day öffnete am 07.11.2019 seine Pforten. An diesem Tag versammelten sich über 900 Teilnehmer, 50 Sponsoren und 45 Speaker um den Veranstalter Fabian Rossbacher. Der Grund: Gemeinsam über Suchmaschinenoptimierung plaudern und Trends sowie Entwicklungen der Branche zu teilen. Um all den Interessierten genügend Platz zu bieten, fand die Veranstaltung in einer der wohl bekanntesten Locations in Köln statt: dem RheinEnergie-Stadion. Wo sonst der 1. FC Köln bei seinen Heimspielen auftritt, fanden an diesem Tag über 30 Vorträge verteilt auf drei parallele Slots statt. Geballtes Wissen auf drei Bühnen: „E-Commerce SEO“, „Onsite/Offsite“ und „SEO-Coder“.

Turbulenter Auftakt mit dem legendären Kickerturnier

Doch bevor es für uns an das „Inhalieren“ und „Aufsaugen“ der Branchen-Highlights ging, erwartete uns am Vorabend der Startschuss in Form der beliebten SEO-Kicker Weltmeisterschaft. Hierfür wählten die Veranstalter eine ganz besondere Location: das WNDRFUEL in der Zülpicher Straße. Normalerweise Coworking Space und Healthy Café mit leckeren Smoothies, Superfoods und Kaffee-Spezialitäten – doch an diesem Abend hieß es: kickern, was das Zeug hält.

Die Teilnehmer, die bereits angereist waren, fanden sich in Teams zusammen und kickerten um den Titel. Im Rahmen des sportlichen Wettbewerbs wärmten sich die Profis der SEO-Branche – unter anderem auch einige der Speaker – bereits am Vorabend auf. Doch neben Tischfußball und punktuellen Schweißausbrüchen bot der Abend einiges mehr. Frisches Kölsch vom Fass legte den Grundstein für erste Networking-Gespräche. Nach 1,2,3 – oder waren es doch mehr? – „Reagenzgläschen“ Kölsch, verließen wir schließlich die Warm-Up-Party und machten uns auf ins Hotel.

Der Startschuss für den SEO-Day 2019: Vorbereitungen für die Speaker-Interviews

In diesem Jahr war unser contify-Team nicht nur als Teilnehmer vor Ort. Als einer der 50 Sponsoren unterstützten wir den Veranstalter Fabian. Im Zuge dessen begann der Tag für uns (zugegeben noch leicht lädiert vom Vorabend) mit dem Aufbau des Film-Sets für die Interviews mit einigen der Speaker. Im Laufe des Tages hatten wir diverse Hochkaräter der SEO-Zunft vor der Linse:

Doch auch außerhalb der Videodrehs konnten wir an einigen Vorträgen teilnehmen und wertvolle Infos sammeln. Diese wurden auf drei Plattformen angeboten: E-Commerce SEO, Onsite/Offsite und SEO-Coder. Entsprechend den Bezeichnungen wurden die Vorträge thematisch den Locations zugeordnet.

Wettbewerbsbeobachtung im Internet: Was machen meine Konkurrenten besser als ich? – Johannes Beus

Los ging es für uns auf der Stage Onsite/Offsite mit der Wettbewerbsbeobachtung im Internet. Die Keynote wurde von keinem geringeren als Johannes Beus gehalten, dem Gründer und Geschäftsführer von Sistrix. Ein fulminanter Auftakt für den SEO Day. Nach einer kurzen und mit treffenden Beispielen ausgeschmückten Einführung in Sachen Wettbewerb, beschäftigte er das Publikum mit der Frage, wie man seine Mitbewerber im Netz beobachten und analysieren kann. Er stellte dabei die Unterschiede von SEO früher und heute heraus und führte schließlich zum Fazit: Die SERPs verraten dir, was funktioniert.

„Gute Künstler kopieren, großartige Künstler stehlen“ (Pablo Picasso). 

Im Anschluss wurde erläutert, wie Suchergebnisse konkret analysiert werden und welche weiteren Schritte zum Erfolg führen. Statt sich gleich ins Gefecht mit dem eigenen Website-Konzept zu stürzen, ist es oftmals sinnvoll, einen Blick in die Suchergebnisse der Konkurrenz zu werfen. Wie man seine Inhalte schließlich optimiert, verdeutlichte Beus anhand eines 5-Punkte-Konzepts:

  1. Eigenes Keyword-Set erstellen
  2. Marktführer extrahieren
  3.  Erfolgsformate identifizieren
  4. Das Erfolgskonzept verstehen
  5. Erfolgsformat kopieren und regelmäßig optimieren

Des Rätsels Lösung für den Erfolg der eigenen Website scheint also ziemlich simpel und genial zu sein.

Sistrix Gründer Johannes Beus auf dem SEO Day 2019
Johannes Beus hält einen Vortrag auf dem SEO Day 2019

GET SH!T DONE – 11 sofort umsetzbare SEO-Tipps im Wert von 36 Tsd. Euro – Rene Dhemant

Nach der wohlverdienten Mittagspause und einer opulenten Mahlzeit folgte auf der Onsite/Offsite-Bühne die Keynote von Rene Dhemant. In rund 30 Minuten packte der Online-Marketing-Experte 11 knackige Tipps für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Hier wurden verschiedenste Themen angesprochen, die sich vom technischen Bereich bis zum ästhetischen UX-Sektor erstreckte: 

✔  Lazy Loading

✔  CSS3 statt JS

✔  FAQ-Markup

✔  Search-Intent

✔  UX Playbooks

✔  Google Analytics konfigurieren

Auch wenn die Inhalte nicht unbedingt bahnbrechend waren, so wurden zumindest wertvolle Anregungen vermittelt, die im Alltag leicht und zu 100 % umsetzbar sind.

Rene Dhemant über die Relevanz des Lazy Loading
Rene Dhemant hält einen Vortrag auf dem SEO Day 2019

Keyword-Kannibalismus auflösen – ein Diätplan für stabilere Rankings – Leonard Metzner

Bei der Content-Erstellung ist die Herausforderung, relevante und einzigartige Inhalte zu erstellen. In diesem Rahmen spielt der Keyword-Kannibalismus eine entscheidende Rolle. Anhand verschiedenster Beispiele zeigte Leonard Metzner in seinem Vortrag, wie mit diesem Thema umzugehen ist.

Die Unterscheidung zwischen den Keyword-Arten sollte dabei Kern der Überlegung sein. Auf welche Suchanfragen soll optimiert werden?

  • Transaktional?
  • Navigational?
  • Informational?

Ist man sich der User Intention bewusst, fällt es deutlich leichter kannibalisierende Keywords zu vermeiden. Leonard zeigte Möglichkeiten Kannibalisierung zu erkennen, aufzulösen oder bewusst einzugehen. Denn in speziellen Fällen ist es sinnvoll, eine Keyword-Kannibalisierung in Kauf zu nehmen, um zielführende Mehrfachrankings zu erreichen. So ist es beispielsweise der bekannten Rezept-Website chefkoch.de möglich, mit einem Keyword sowohl auf der Rezept-Detailseite mit Position als auch mit der entsprechenden Rezept-Kategorieseite auf Position 2 zu ranken. In einem solch glücklichen Fall ist es natürlich wenig sinnvoll, den Keyword-Kannibalismus aufzulösen.

Als Fazit kann festgehalten werden, dass man seine eigene Seite auf sich kannibalisierende Keywords oder Inhalte prüfen sollte, um Ranking-Verluste zu vermeiden.

Wolf Leonard Metzner über den Keyword-Kannibalismus
Leonard Metzner hält einen Vortrag auf dem SEO Day 2019

Der krönende Abschluss: Die Aftershow-Party im Club Nachtflug

Nach der Arbeit kommt bekanntermaßen das Vergnügen. Für Teilnehmer und Speaker gab es im Anschluss an einen informationsreichen und anstrengenden Tag ein wohlverdientes Dinner gefolgt von der krönenden Aftershowparty im Club Nachtflug. Mit frisch gezapftem Kölsch, leckeren Cocktails und guten Gesprächen ließen wir den SEO Day Revue passieren.

Die Afterparty des SEO Day im Kölner Club Nachtflug
Tanzfläche des Clubs Nachtflug Köln

Unser Fazit zum SEO Day 2019

Der SEO Day gehört in der Branche zu den absoluten Pflichtveranstaltungen. Und das nicht nur, weil hier die Crème de la Crème an Speakern zusammenkommt, sondern auch weil wirklich mit fachlichem Input brilliert wird, der auf manch anderer Messe häufig zu kurz kommt. Eine rundherum tolle Atmosphäre mit erstklassiger Verpflegung und spannenden Vorträgen zur künftigen SEO-Entwicklung – mehr braucht es nicht für eine gelungene Konferenz. Wir freuen uns auf alle Fälle schon auf nächstes Jahr und sind gespannt, welche Vorträge uns auf dem SEO Day 2020 erwarten.

Robin Vater hat Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Würzburg studiert. Seit seinem Praktikum 2018 ist er fester Bestandteil des contify-Teams und betreut aktuell als Projektmanager Kunden verschiedenster Branchen. Mit seinen Kenntnissen der redaktionellen Arbeit trägt er regelmäßig zur Erstellung von suchmaschinenfreundlichem Content bei.
© 2020 contify - die Textagentur